Jahresrückblick: myAbility Wirtschaftsforum 2021

23. Dezember 2021

Das Jahr 2021 im myAbility Wirtschaftsforum zeigte: Chancengerechtes Handeln wird immer wichtiger für Unternehmen. Zahlreiche Unternehmen traten dem B2B-Netzwerk bei, um sich unternehmensübergreifend auszutauschen und eine starkes Zeichen in unsere Gesellschaft zu senden: Mehr Barrierefreiheit und Inklusion für Menschen mit Behinderungen!

Starkes Wachstum im B2B-Netzwerk

Das myAbility Wirtschaftsforum ist Teil eines internationalen Netzwerkes im Global Business and Disability Network (GBDN) der ILO und eines der größten B2B-Plattformen zum Thema Wirtschaft und Behinderung in Europa. Im Jahr 2021 wuchs das Netzwerk um 15 neue Partnerschaften und zählt nun 55 Mitgliedsunternehmen, die für mehr Inklusion in unserer Gesellschaft eintreten. Zu den neuen Mitgliedsunternehmen zählen Magenta, Markas, BRZ, Wirtschaftskammer Wien, ProSiebenSat1 PULS 4, Best in Parking, LimeSoda, Agrana, Lenovo, Chiesi, DREI, Österreichische Post AG, TU Wien, Equalizent und das neue Premiummitglied IKEA.

Logos der neuen Mitgliedsunternehmen 2021: IKEA, Markas, Chiesi, Best in Parking, Lenovo, ProSiebenSat1 PULS4, WKW, Equalizent, LimeSoda, Octapharma, TU Wien, BRZ, Post AG, DREI, Agrana

Erstmals länderübergreifende Events

Das österreichische B2B-Netzwerk für mehr Chancengerechtigkeit zeigte sich im Jahr 2021 von einer internationalen Seite. Einige digitale Eventformate wurden in Kooperation mit internationalen Partnerorganisationen umgesetzt. Die Mitgliedsunternehmen teilten Best Practice Beispiel über die Landesgrenzen hinaus und nahmen eine Vorreiterrolle im gesamten DACH-Raum ein.

Sehen Sie hier die Nachberichte und Aufzeichnungen aller Events im Jahr 2021:

Foto der Studienaufzeichnung des DisAbility Confidence Day 2021
Stefan Joham/myAbility

Ein sichtbares Zeichen der Community

Am Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen (3.12.) setzten viele Mitgliedsunternehmen ein starkes Zeichen für die ökonomische Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen. Mit der #PurpleLightUp-Kampagne erstrahlten viele Gebäude in lila und zahlreiche Aktion der Unternehmen zeigten die Relevanz des Themas Inklusion auf. Hier finden Sie Eindrücke der Aktionen von über 140 teilnehmenden Unternehmen im gesamten DACH-Raum:

Mit freundlicher Unterstützung der Principal und Premium Partnern:

Logos des Principal Partner UniCredit Bank Austria und der Premiumpartner IKEA, Verbund, REWE und PWC