myAbility Lounge mit Andreas Treichl

8. Oktober 2018

Am 3.10.2018 fand die erste myAbility Lounge mit Andreas Treichl im UNIQA Tower statt. In einem persönlichen Interview mit Gregor Demblin erhielten die hochkarätigen Gäste Insights aus dem Alltag des Top-Managers.

Zahlreiche Gäste fanden sich im UNIQA Tower ein, um mehr über die DisAbility Strategie der Erste Bank zu erfahren. Begrüßen durfte myAbility unter anderem Herrn Bundesminister A.D. und jetzigen Präsidenten des Europäischen Forum Alpbach, Franz Fischler, Herrn Präsidenten der Bundesportorganisation und Bundesminister A.D. Rudolf Hundstorfer, Frau Nationalratsabgeordnete der ÖVP, Kira Grünberg, Frau Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin der Wirtschaftsuniversität Wien, Herrn Dr. Hansjörg Hofer, Behindertenanwalt, Herrn Kommerzialrat Martin Essl und Vorstandsvorsitzenden des Vorstands der UNIQA Insurance Group Herrn Andreas Brandstetter.

Andreas Treichl ist mit Gregor Demblin in ein Interview vertieft
myAbility

Die Gäste der myAbility Lounge erfuhren in dem humorvoll geführten und spannendem Interview auch die Einschätzungen von Herrn Andreas Treichl zum Wirtschaftsstandort und die Zukunft Österreichs. „Wir sind vor 200 Jahren gegründet worden, um Menschen zu helfen. Damals ging es darum, Menschen den Zugang zu einer Bank und somit zum Sparen und zum Kredit zu ermöglichen. Im Kern hat sich bis heute für uns daran nichts geändert. Chancengleichheit ist die Basis für Wohlstand einer Gesellschaft und somit für uns Teil der Unternehmenskultur.“
Für Andreas Treichl, Vorsitzender des Vorstandes der Erste Group Bank AG steht fest, dass die DisAbility Strategie der Erste Group weiterentwickelt werden muss: „DisAbility ist für uns Teil von Diversity im breitestmöglichen Sinn. Und das leben wir in der ganzen Gruppe. Dass man dabei immer noch besser werden kann, möchte ich auch ehrlich zugeben. Auch daran arbeiten wir in der ganzen Gruppe.“
Die Fotogalerie finden Sie auf unserer Facebookseite.

Eine Sammlung von Bildern des Publikums
myAbility

Hinweis: Convince the management!

Wie das Thema DisAbility weiter in das Unternehmen hineingetragen werden kann und wie wichtige AkteuerInnen überzeugt werden können, ist das Thema des nächsten Round Tables des DisAbility Wirtschaftsforums.