myAbility Lounge mit Wolfgang Sobotka

27. Februar 2020

Besucherrekord bei der ersten myAbility Lounge des Jahres. Am 26. Februar 2020 war der 20. Stock des UNIQA Towers voll besetzt, als Julia Moser, Senior Director von myAbility, den Ersten Präsidenten des Österreichischen Nationalrates Wolfgang Sobotka zum Gespräch über „Gott und die barrierefreie Welt“ begrüßte.

Der erfolgreiche Spitzenpolitiker sprach in einzigartiger Atmosphäre sehr persönlich und offen von seiner frühen Kindheit in Niederösterreich, seiner Liebe zur Musik und der Zeit, als er noch lange Haare und ein „Flinserl“ hatte. Rückblickend auf seine Werdegänge als Dirigent, Historiker und Lehrer nannte sich Wolfgang Sobotka selbst einen Generalisten, denn wenn man „nirgends spitze sei, dann solle man in die Breite gehen“. Im politischen Umfeld sei das anders. Hier gebe es keinen Platz für Freunde oder Feinde, hier zähle die reine Professionalität:

„In der Politik muss man darauf reagieren, was die Gesellschaft braucht.“
Wolfgang Sobotka, Erster Präsident des Nationalrates

„Inklusion ist etwas, das man nicht gesetzlich beschließen kann, sondern leben muss.“, so die Antwort auf die Frage von Julia Moser, was es in der Politik brauche, um die Inklusion von Menschen mit Behinderung zu fördern. Hier herrsche eine andere Dynamik, wie bereits sein früherer Mentor, Dirigent Leonard Bernstein, sagte: „Smell the soul.“ Daher ist es dem mehrfachen Vater einer Patchworkfamilie ein persönliches Anliegen, als Vorbild voranzugehen.

Aus diesem Grund war Wolfgang Sobotka auch einer der ersten Unterstützer der Kampagne #PurpleLightUp. In diesem Rahmen setzte er ein sichtbares Zeichen für die ökonomische Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen, indem er das Parlament rund um den Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung, lila erstrahlen ließ. Doch Lichter ein- und ausschalten, das sei nicht genug. Man könne von anderen nur das erwarten, das man selbst bereit sei zu leben.

3 Bilder: 1. Bild Julia  Moser im Gespräch mit Wolfgang Sobotka, 2. Bild Wolfgang Sobotka in Dialog mit dem Publikum, 3. Bild Rene Knapp (UNIQA), Wolfgang Sobotka, Julia Moser und Michael Aumann

Auch in seinem engeren Umfeld hat Wolfgang Sobotka Berührungspunkte zu Menschen mit Behinderung. Angesichts der zahlreichen Barrieren im gesellschaftlichen Zusammenleben appellierte er an das Auditorium, dass sich nicht Menschen mit Behinderungen ändern müssen, sondern das gesellschaftliche Umfeld, denn:

„Eine Gesellschaft zeichnet sich durch Vielfalt und durch ihre Fähigkeit zur Inklusion aus. Es kommt nicht nur darauf an, was wir tun, sondern vor allem, dass wir es rasch tun.“

Wolfgang Sobotka, Erster Präsident des Nationalrates

Der Dialog zum gesellschaftlichen Wandel und Inklusion wurde im Anschluss an das Gespräch beim entspannten High-Level-Networking fortgesetzt und ließ den ganzen Abend in erwähnt besonderer Atmosphäre ausklingen.

Fotos der Veranstaltung finden Sie in der Fotogalerie auf unserer Facebookseite.

Publikum bei der myAbility Lounge mit Wolfgang Sobotka

Weitere Informationen zum myAbility Wirtschaftsforum

Die myAbility Lounge ist eine Eventserie für Mitgliedsunternehmen des myAbility Wirtschaftsforum, dem größte B2B-Netzwerk zum Thema Wirtschaft und Behinderung im gesamten deutschsprachigen Raum. Zahlreiche Unternehmen nutzen den Wissensaustausch, um den Erfolgsfaktor Behinderung wirksam einzusetzen. Hochkarätige Events bieten die Möglichkeit zu branchenübergreifendem Austausch unter den Mitgliedern und setzen neue Impulse. Das gemeinsame Ziel ist eine barrierefreie Wirtschaft.

Werden auch Sie mit Ihrem Unternehmen ‚DisAbility confident‘ und Mitglied des myAbility Wirtschaftsforums. Schreiben Sie uns eine Mail an forum@myability.org und wir melden uns umgehend bei Ihnen. Weitere Informationen zu unserem Netzwerk finden Sie hier.

Mit freundlicher Unterstützung unseres Principal Partners und unseren Premiumpartnern:

Logo UniCredit Bank Austria, REWE International, PWC, Verbund

Veranstaltung mit freundlicher Unterstützung von:

Logo von UNIQA und Cerha Hempel